Aktuelles aus Gemeinde, Kreis und Region

"Haushalt 2019 solides Fundament für Gemeinde Mainhausen"

Finanzpolitik unter dem Motto „Werte erhalten – Perspektiven schaffen“ fortgesetzt

Die Mainhäuser Sozialdemokraten haben zum Jahresauftakt eine positive Bilanz zu den vor Weihnachten abgeschlossenen Haushaltsplanberatungen für das Jahr 2019 gezogen. Mit dem Beschluss über das Zahlenwerk werde das finanzpolitische Motto „Werte erhalten – Perspektiven schaffen“ konsequent fortgesetzt.

Dank der von der SPD konsequent vorangetriebenen Konsolidierungsphase sei es gelungen, für das Haushaltsjahr 2019 erneut einen ausgeglichenen Finanzplan zu verabschieden. Mit einem kalkulierten Haushaltsüberschuss von etwa 210.000 Euro bestehe gar noch ein kleiner Puffer für unvorhersehbare Aufgaben. „Dabei bewegen sich die Hebesätze der Grundsteuer B und der Gewerbesteuer im Vergleich zum restlichen Kreis Offenbach immer noch auf sehr niedrigem Niveau“, so Kai Gerfelder, Vorsitzender der SPD-Fraktion.

Lesen Sie mehr

SPD stößt Debatte um Straßenbeitragssatzung an

Offene Diskussion zur Prüfung von Alternativen / Gerechte Behandlung von Altfällen

Die SPD-Fraktion in Mainhausen hat eine offene Diskussion um die Aufhebung der Straßenbeitragssatzung der Gemeinde angeregt. In einem entsprechenden Antrag bitten die Sozialdemokraten den Gemeindevorstand zu prüfen, „unter welchen Bedingungen und mit welchen finanziellen Konsequenzen eine Aufhebung der Straßenbeitragssatzung aus dem Jahre 2010 umgesetzt werden kann.“
Mit dem Vorstoß reagieren die Sozialdemokraten auf die im vergangenen Jahr vom Land Hessen geschaffene Möglichkeit, wieder selbst über die Erhebung von Straßenausbaubeiträgen zu entscheiden. Im Rahmen der Prüfung sollen verschiedene Szenarien zur Finanzierung von künftigen Straßenbaumaßnahmen und sogenannten grundhaften Sanierungen erörtert werden. Das schließt sowohl die Finanzierung über das allgemeine Steueraufkommen (Grundsteuer B) als auch die alternative Einführung „wiederkehrender Straßenausbaubeiträge“ ein.

Lesen Sie mehr

Unterschriftenkampagne mit 821 Signaturen hervorragender Erfolg

Kai Gerfelder: "Jetzt geht es nach Wiesbaden" / Freude über hohe Beteiligung

Die von der Mainhäuser SPD initiierte Unterschriftenkampagne „Babenhäuser Straße entschärfen – jetzt!“ hat insgesamt 821 Unterstützer gefunden. Wie der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Frank Simon mitteilt, seien damit die Erwartungen an das Ergebnis weit übertroffen. „Wir hatten uns zum Ziel gesetzt 500 Signaturen einzuwerben. Die Anzahl der Rückläufe liegt nun weit darüber und zeigt, dass die Menschen endlich Bewegung bei den Verantwortlichen auf Landesebene sehen wollen. Mit diesem deutlichen Rückhalt geht es jetzt nach Wiesbaden. Wir werden, wie versprochen, beim künftigen Verkehrsminister als auch den neuen Landtagsfraktionen entschieden für unsere Sache werben.“

Lesen Sie mehr

Ehrungen für 50 Jahre Mitgliedschaft Ludwig Noll und Walter Fuchs

Familienabend der SPD Mainhausen / Gerfelder: "Genossen mit großen Verdiensten um die Partei"

Auf dem alljährlich stattfindendem Familienabend der SPD Mainhausen wurde in diesem Jahr Dr. Ludwig Noll für seine fünfzigjährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt.
Dr. Ludwig Noll erinnert sich noch sehr lebhaft an seine bewegte Zeit als Juso Ende der sechziger Jahre. Als Juso Vorsitzender in Froschhausen protestierten die Jusos sehr aktiv gegen das Establishment. Noch heute begeistert er sich über die damaligen Aktivitäten, die Lebendigkeit, den Schwung und die Energie der Jusos. Sie haben damals viel bewegt: 1968 war die Zeit der Studentendemonstrationen, der Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg, der Demonstrationen gegen Notstandsgesetze und gegen die Regeln, das Leben der Elterngeneration, gegen jede Anpassung

Lesen Sie mehr

„Wohnraumproblem und Verkehrsangebot hängen unmittelbar zusammen“

Schattenbauminister Hans-Joachim Rosenbaum im Gespräch mit der SPD in der RVS

Frankfurt Über die Anforderungen an eine künftige Wohnungsbaupolitik und zukunftsweisende Landesentwicklungsplanung tauschten sich die Mitglieder der SPD-Fraktion in der Regionalversammlung Südhessen mit dem im von Thorsten Schäfer-Gümbel präsentierten Schattenkabinett vorgesehen künftigen Bau und Landesentwicklungsminister Hans-Joachim Rosenbaum aus. 

Im Mittelpunkt des Gespräches stand die Verzahnung von Metropolregion und ländlichem Raum insbesondere durch einen zügigen Ausbau der Verkehrsinfrastruktur. „Wir können die Wohnraumproblematik nicht allein im Kern der Region lösen, sondern müssen dafür sorgen, dass auch das Umland und die ländlichen Räume als Wohn- und Gewerbestandorte an Attraktivität gewinnen. Das gelingt nur über eine bessere Verkehrsanbindung“, zeigte sich Hans-Joachim Rosenbaum von der Grundidee des so genannten „Neuen Hessenplans“ überzeugt.

Lesen Sie mehr

Bericht zu Hessenkasse: Neue Falschinformation von CDU-Pressesprecher Handreke

750.000 Euro aus Investitionsprogramm / Verdienst von Disser und Gerfelder

Nur zwei Wochen nach seinen nachweislichen Falschinformationen zum Breitbandausbau im Kreis Offenbach und den Besonderheiten zum Glasfaserausbau in der Gemeinde Mainhausen fällt der Pressesprecher der Mainhäuser CDU in seinem Mainhäuser Blättchen (Nr 38) erneut mit krassen Unwahrheiten auf. So schildert Handreke in seiner Lobhudelei zur Hessenkasse wörtlich: „Die Gemeinde konnte bekanntlich an der Hessenkasse nicht partizipieren, da Mainhausen die Kriterien des Landes nicht erfüllt hatte“.

Lesen Sie mehr

Großer Ansturm an der 'Wiese 1'

Vereine im Vereinsheim an der Wiesenstraße 1 feiern Richtfest und Tag der offenen Tür

Die Vereine Katholische Jugend Zellhausen, Gesangverein Harmonie Zellhausen, Die treuen Bazis und die SPD Mainhausen haben am vergangenen Wochenende Richtfest für das in Eigenregie gebaute neue Dach des Vereinsheims gefeiert. In Kombination mit einem Tag der offnenen Tür nutzten viele Besucher die Gelegenheit, sich im Domizil der vier Vereine umzuschauen und bei kalten Getränken, Cocktails, Grill- und Pfannengerichten mit den Vereinen zu feiern.

Lesen Sie mehr

SPD startet Unterschriftenaktion zur Babenhäuser Straße

Forderungen zu Fahrbahndecke, Querungshilfen und Kreisel / Adressat: Neuer Landtag

Die SPD-Mainhausen startet in den kommenden Tagen eine Unterschriftenkampagne zur Verkehrsberuhigung und Erhöhung der Sicherheit auf der Babenhäuser Straße und den Kreuzungen Mainring und Mainflinger Straße. Wie der Verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Frank Simon mitteilt, soll bei den künftig im Hessischen Landtag vertretenen Fraktionen und dem künftigen Hessischen Verkehrsminister mit der Unterschriftenaktion nochmals auf die Zustände an der Ortsdurchfahrt hingewiesen werden.

Lesen Sie mehr

Erneut großer Besucherandrang beim Kartoffelfeuer

Suppe, Kartoffelpuffer und Blechkuchen locken wieder mehrere hundert Gäste

Auch am diesjährigen Tag der Deutschen Einheit lockte das inzwischen fest etablierte Kartoffelfeuer der SPD-Mainhausen wieder mehrere hundert Gäste an den Mainflinger Badesee. Bei Kartoffelsuppe mit Wurst, selbstgebackenen Blechkuchen und Kartoffelpuffern genossen die zahlreichen Besucherinnen und Besucher die goldenen Herbststunden bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Lesen Sie mehr

Offenbach Post, 26.09.2018: "Wir arbeiten für die Bürger"

SPD-Fraktionsvorsitzender Kai Gerfelder im Interview mit OP-Redakteur Oliver Signus

Die Hälfte seines 42-jährigen Lebens hat Kai Gerfelder als Kommunalpolitiker seiner Heimatgemeinde gewidmet. Seit 1997 sitzt er in der Gemeindevertretung, bereits seit 18 Jahren führt er die Fraktion als Vorsitzender an. Im Interview spricht der Sozialdemokrat über Perspektiven und Ambitionen. Die Fragen stellte Redaktionsmitglied Oliver Signus.

Die SPD verfügt die zweite Legislaturperiode über eine absolute Mehrheit in der Gemeindevertretung. Die Oppositionsarbeit liegt praktisch brach, dass die CDU in naher Zukunft wieder das Ruder übernimmt, scheint sehr unwahrscheinlich. Können Sie sich zufrieden zurück lehnen?

Wir arbeiten für die Bürger - nicht gegen die CDU: Haushaltskonsolidierung, Glasfaserausbau, Rathaus-Projekt „2in1“, die Schaffung von Wohnraum oder der Krippen-Neubau Panama sind gute Beispiele. Nächstes Jahr sanieren wir die Sporthalle und planen eine weitere Kita. Wahlerfolge muss man sich verdienen.

Lesen Sie mehr