Aktuelles aus Gemeinde, Kreis und Region

Große Zustimmung für den Bau der neuen "2-in-1"-Verwaltung

Bürgerbüro für den Ortsteil Mainflingen ergänzt den Neubau
Mit Beschluss der Gemeindevertretung vom 21. November 2017 findet eine parteiübergreifend intensiv geführte Diskussion ein erfolgreiches Ende: die Gemeinde Mainhausen baut in Zellhausen neben dem Bürgerhaus in der Rheinstraße ein neues Rathaus für beide Ortsteile und fasst die Liegenschaften der Verwaltung dort zusammen. Dabei werden die an dieser Stelle bereits bestehenden Verwaltungsräumlichkeiten entkernt und in die neu entstehende Rathauslösung integriert. Im Zuge dieser Maßnahme wird außerdem das Zellhäuser Bürgerhaus - wie bereits in Mainflingen erfolgt - vollständig energetisch saniert.

Lesen Sie mehr

Junge Gemeindevertreter auf Weiterbildung und Ideensammlung in Berlin

Gruppe von Mainhäuser Sozialdemokraten besucht DEMO-Kommunalkongress
Die jungen Mitglieder der SPD-Fraktion Mainhausen besuchte Mitte November den 12. DEMO-Kommunalkongress in Berlin. An den beiden Veranstaltungstagen wurde ein bunter Mix aus Vorträgen und Workshops angeboten, welche diverse Themenfelder der Kommunalpolitik erfassten. So wurden unter anderem die Workshops „Hauptamt und Ehrenamt Hand in Hand“, „Verwaltungsmodernisierung und eGoverment“, „Kommunalfinanzen im Fokus“ und „Neue Mobilität in Stadt und Land“ besucht, um nur ein Bruchteil des Angebots zu nennen. „Sicherlich konnten wir hierbei auch einige interessante Ansätze und Ideen für unsere Arbeit in Mainhausen aufgreifen, welche in unsere zukünftige politische Arbeit einfließen“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Frank Simon.

Lesen Sie mehr

Rede von Kai Gerfelder zum Antrag "Smart City" in der Sitzung des Kreistages OF vom 01.11.2017

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,
Sehr geehrte Damen und Herren,

das Thema Smart City und die Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnologie zur Optimierung von Prozessen gewinnt zunehmend an Bedeutung.
Die Smart City ist eine Stadt, in der durch den Einsatz innovativer Technologie intelligente Lösungen für ganz unterschiedliche Bereiche der Stadtentwicklung und Infrastrukturoptimierung bereitgestellt werden.


Lesen Sie mehr

Feierstunde zur Aushändigung des Hessischen Verdienstordens

Aushändigung durch Staatsekretär Metz an Mainhausens „Ersten Bürger“ Dieter Jahn

Der Hessische Ministerpräsident hat dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung der Gemeinde Mainhausen Dieter Jahn in Würdigung seiner Verdienste um das Gemeinwohl den Hessischen Verdienstorden verliehen. Insbesondere seine Funktion als Staatsbeauftragter „Erster Bürger“ in den Jahren der Gebietsreform 1977 und seine fortwährenden Tätigkeiten in der Kommunalpolitik liegen der Ehrung im 40. Jubiläumsjahr der Gemeinde Mainhausen zu Grunde.

Lesen Sie mehr

„Ein breit gefächertes Angebot für Kinder und Eltern“

SPD-Fraktion nutzt Tag der offenen Tür und besucht Mainhäuser KiTas
Den Tag der offenen Tür der Mainhäuser Kindertagesstätten nahm eine Delegation der SPD-Fraktion zum Anlass, sich ein Bild über die Kinderbetreuungslandschaft zu verschaffen. Angeführt von der Sozialausschuss-Vorsitzenden der Gemeinde Gisela Schobbe nahmen die Sozialdemokraten zwei gemeindlichen und zwei konfessionelle Einrichtungen in Augenschein. Freundlich begrüßt in allen Häuser entstand schnell ein reger Austausch mit den Pädagoginnen und auch mit anwesenden Eltern.

Lesen Sie mehr

HESSENKASSE: „Da muss ein Irrtum vorliegen!“

SPD-Mainhausen erstaunt über Einstufung der Gemeinde / Die Kriterien müssen erläutert werden
„Vollkommen überrascht“ und mit „größtem Erstaunen“ hat die SPD-Fraktion Mainhausen die Mitteilungen des Hessischen Finanzministeriums zur Einstufung der Gemeinde im Zusammenhang mit der so genannten Hessenkasse zur Kenntnis genommen. Im Rahmen einer Pressekonferenz in Wiesbaden und einem anschließenden Treffen der Bürgermeister in Dietzenbach hatte Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) die Gemeinde Mainhausen als nicht finanz- und strukturschwach eingestuft und damit die Teilnahmevoraussetzung sowohl am kommunalen Entschuldungsprogramm als auch am kommunalen Investitionsprogramm verneint. Mainhausen gehört somit zu den lediglich 36 von 444 Kommunen in Hessen - also den acht Prozent - die nicht antragsberechtigt sind. Dabei befindet sich Mainhausen in Gesellschaft der Städte Eschborn und Frankfurt oder dem wohlhabenden Main-Taunus-Kreis.

Lesen Sie mehr

Der SPD Ortsverein Mainhausen trauert um seinen langjährigen Genossen Herrn Helmut Roth, der nach schwerer Krankheit im Alter von 79 Jahren verstorben ist.

Helmut Roth war von 1970 bis zu seinem Tode Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands und gehörte viele Jahre bis 2009 als Beisitzer dem Vorstand des SPD-Ortsvereins an.

Als Mitglied der SPD-Fraktion in der Gemeindevertretung Mainhausen setzte er sich mit einer kurzen Unterbrechung von 1985 bis zum Jahr 2001 für die sozialdemokratischen Grundwerte von Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität ein. Auf Grund seiner großen Verdienste um das Gemeinwesen wurde ihm im Jahr 2006 die Ehrenurkunde der Gemeinde Mainhausen verliehen.

Mit Helmut Roth verliert die Sozialdemokratische Partei Deutschlands einen aufrechten und engagierten Demokraten, dem das Gemeinwohl stets am Herzen lag. Der SPD-Ortsverein Mainhausen verliert einen allseits bekannten und selbstlosen Genossen, dessen helfende Hand immer dann zugriff, wenn Unterstützung nötig war.

Unsere Trauer verbindet sich in dankbarem Gedenken.

Lesen Sie mehr